Bratwursttest: Bagbander Biergriller und Dry Aged Griller von der Fleischerei Leggedör

k-01

Neulich stand ich wie gewöhnlich als Kunde im Fleischereifachgeschäft meines Vertrauens und wollte für mein Abendessen einkaufen, da kam Markus Leggedör in den Verkaufsraum und empfing mich mit den Worten: „Gut, dass du da bist. Ich wollte dir heute oder morgen sowieso schreiben. Warte eben…“ Und schon entschwand er in Richtung Kühlräume.

Nachdem er zurück war, drückte er mir eine Tüte mit Leckereien in die Hand und sagte:“Hier, teste die mal für mich. Die sollen bald in den Verkauf“.

Zuhause angekommen, sichtete ich erstmal die Ware:

Bagbander Biergriller, vorgebrüht, so wie sie in den Verkauf kommen werden.
k-02

Bagbander Biergriller, roh, um einfach mal den Vergleich zu haben
k-03

„Dry-Aged“-Griller, vorgebrüht, so wie sie bald verkauft werden
k-04

„Dry-Aged“-Griller, roh, auch um den puren Geschmack mal zu haben
k-05

links oben: Bagbander Biergriller vorgebrüht
rechts oben: Bagbander Biergriller roh
links unten: Dry-Aged Griller vorgebrüht
rechts unten: Dry-Aged-Griller roh
k-01
k-07

Die Kohlen glühen schon mal vor:
k-06

Gleiche Anordnung wie vorhin beschrieben
k-08

k-09

Fertig
k-10

k-11

Nun habt ihr schon mehrfach die Wörter Bagband und Bier gelesen; ich möchte kurz erläutern was das auf sich hat:
In Bagband (gehört zur Gemeinde Großefehn im Landkreis Aurich) steht eine Brauerei, die das in unserer Region bekannte „Ostfriesen-Bräu“ braut.
Schaut euch gerne mal die Seite an: Ostfriesen-Bräu

Ihr erkennt also: nur das Beste aus unserer Region: Das Fleisch und auch das Bier; zwei Dinge, die unverkennbar zueinander passen; gar sogar zueinander gehören 🙂

Fazit:

Bagbander Biergriller:
Sehr leckere Bratwurst, die durch einen präsenten jedoch nicht aufdringlichen Geschmack von Kümmel absolut ihre Daseinsberechtigung im Grillsortiment haben wird. Sie verträgt große, direkte Hitze ohne schnell zu verbrennen, ist saftig und kann durchaus ohne weitere Zugaben von Senf oder Ketchup genossen werden. Wir haben zu Dritt getestet: meine Frau, mein Nachbar Harald und ich. Wir drei sind gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass diese Bratwurst auf keinem Grill in dieser Saison fehlen darf.
Verkauft wird sie bei der Fleischerei Leggedör in Weener ab Montag, dem 21.03.2016 zu einem Preis von 4,- Euro pro Packung á 4 Würste. Absolut angemessen, wie ich finde! Sie ist die neue Lieblingsbratwurst meiner Frau 🙂

„Dry-Aged“-Griller:
Mein Liebling in diesem Test.
Alleine im ungegrillten Zustand schon ein Duft; ihr glaubt es nicht. Auch vom Grill strömt es in die Nachbarschaft: leckeres, trockengereiftes Fleisch aus unserer Region als Bratwurst. So simpel wie genial: super saftig und am besten bei gemäßigter Hitze gegrillt; so schmeckt sie am besten. Auch die Dry-Aged-Griller brauchen weder Senf noch Ketchup, um adäquat gegessen werden zu können. Der Geschmack ist puristisch: fleischig, hochwertig und mit einer angemessenen und abgestimmten Note Salz versehen.
Zu kaufen gibt es die „Dry-Aged“-Griller sogar schon ab morgen, Montag den 14.03.2016 ebenfalls zu einem unglaublichen Preis von 4,- Euro je Packung á vier Würste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.